Music


Nr. 1-Hits haben die Midlive Maniacs natürlich auch im Programm – „Summer of `69“ usw. – , aber die Band hat sich auf die Fahne geschrieben, überwiegend Songs in ihr Repertoire aufzunehmen, die es eben nicht auf die oberen Plätze der Charts geschafft haben.

Denn wir sind der Meinung, daß es zu viele gute Songs gibt, die es verdient haben gespielt zu werden, auch wenn es keine Top10-Hits geworden sind. Schaut man sich unsere Songliste an, wird man schnell feststellen, wie Recht wir damit haben.

Unzählige Songs, die einen großen Wiedererkennungswert haben und dem Hörer den bekannten „Ja, das kenne ich doch – Effekt!“ hervor rufen. Stimmung und gute Laune bereiten die Songs auf jeden Fall. Und das ist genau das, was die Band mit ihren ausgesuchten Stücken erreichen möchte. Wir haben einfach Spaß die Titel zu spielen und das wird vom Publikum dankend angenommen.

Dabei sind wir nicht auf bestimmte Jahre, Interpreten oder Stile festgelegt: gespielt wird, was uns gefällt. Und bei 6 Musikern gibt es natürlich die unterschiedlichsten musikalischen Einflüsse.

Neugierig geworden? Dann bucht uns doch einfach zu eurem Event! Die Midlive Maniacs freuen sich darauf!

die Songs  (Auswahl)

  • Bryan Adams: Run to You
  • Jimmy Barnes: Come Undone
  • Green Day: 21 Guns
  • Toad The Wet Sprocket: Fall Down
  • Joe Cocker: I Come In Peace
  • Milow: You Don’t Know
  • The Eagles: Take it easy
  • Liquido: Narcotic
  • Mike And The Mechanics: Cup Of Coffe
  • Nickelback: How You Remind Me
  • Oasis: Wonderwall
  • Robert Palmer: Bad Case of Loving You
  • Triggerfinger: I Follw Rivers
  • ZZ Top: Tush